Skip to main content

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Warum reBOX/reCUP? 
Die Produkte von reCIRCLE, die reBOX und die reCUP sind aus hochwertigen Materialien, lange haltbar, mikrowellentauglich und dicht! Dank dem reCIRCLE Mehrwegsystem, das gleichermassen einfach für Anbieter und Nutzer ist, kannst du jetzt ganz einfach im Alltag - beim Geniessen deines Essens - etwas für die Umwelt tun. Konkret bedeutet das, Abfall vermeiden und Ressourcen schonen und vielleicht die Menüreste dann doch noch zum Zvieri essen, weil du die Verpackung nicht wegwerfen musstest! Einfach, fast ohne Aufwand. Mit reCIRCLE schmeckt Essen einfach besser! 

Wo gibt’s die reBOX/reCUP? 
Jedes Partner Takeaway ist dank Beachflags und Türlabeln schon von Weitem erkennbar. Online auf recircle.ch/where werden alle Partner Takeaways auf einer Karte angezeigt. Dort siehst du auch was für Essen sie anbieten und die Öffnungszeiten. 

Wie und wo kann ich die reBOX/reCUP zurückbringen? 
Alle Partner Takeaways nehmen die gebrauchten Produkte zurück und zahlen dir den Betrag von 10.- Franken wieder aus. Du kannst also Dein Essen in Bern kaufen, im Zug geniessen und in Genf abgeben. Wichtig ist, dass die reBOX/reCUP nicht beschädigt ist. Bringe ich die reBOX/reCUP innerhalb eines halben Tages wieder zurück, ist ein Ausspülen nicht nötig. 

Was machen, wenn ich die reBOX/reCUP nicht am selben Tag zurückbringen kann? 
Falls Du dein Produkte nicht am selben Tag zurückbringen kannst, ist es wichtig, dass du sie aus hygienischen Gründen rasch ausspülst. 
Tipp: Du kannst die von dir gewaschene reBOX auch am nächsten Tag beim nächsten Takeaway-Gang gleich wieder auffüllen lassen. 

Was machen mit einer defekten reBOX/reCUP? 
Für defekte Produkte können wir die 10 Franken nicht zurückbezahlen. Wir nehmen die defekten Boxen aber trotzdem zurück und geben sie ins Recycling. 

Braucht der Transport und das Waschen nicht extrem viel Energie? 
Nein, die Produkte zu waschen und liefern braucht weniger Energie und Rohstoffe als die Verwendung von Wegwerfgeschirr. Das reCIRCLE-System schont Ressourcen. Mehr findest du unter „Warum Mehrweg“.

Mein Takeaway ist kein reCIRCLEr. Was soll ich tun? 
Falls dein Lieblings-Takeaway noch nicht bei unserem System mitmacht, kannst du uns anrufen oder eine Mail schreiben. Wir werden das Takeaway dann vom reCIRCLEn überzeugen. Wichtig für uns sind der Takeaway-Name und Ort, falls du es weisst auch gerne Emailadresse, Webseite oder Telefonnummer. 

Muss ich die reBOX/reCUP unbedingt zurückgeben? 
Dir gefallen die unsere Produkte so gut, dass du sie zuhause nutzen möchtest? Kein Problem! Du hast schliesslich dafür bezahlt, wenn du willst kannst du sie behalten und privat nutzen so oft du magst. 

Wieso haben die reBOXen/reCUPs ein ‚Ablaufdatum’? 
Die Takeaways sortieren stark verfärbte oder verschnittene reBOXen und reCUPs regelmässig aus. Zusätzlich, etwa alle zwei Jahre erneuern wir alle Artikel im Umlauf. So garantieren wir, dass immer einwandfreie reBOXen und reCUPs im Kreislauf zirkeln. Bringst du deine nicht innert dieser Zeit zurück, gehören sie dir, du kannst sie weiter brauchen, waschen, brauchen, waschen, brauchen… Deine reBOX ist auch nach 100 Leben noch längst kein Abfall! Das Datum des Austauschs und die Übergangsfrist werden klar bei den Takeaways kommuniziert. Oder werde Vereinsmitglied oder Fan auf Facebook. Dann erfährst du News wie diese als erste! 

Wie läuft dieser Austausch der Produkte ab? 
Die Übergangsfrist beträgt 6 Monate. In dieser Zeit kannst du deine alten Produkte zurückbringen und bereits neue beziehen. Wir informieren dich frühzeitig über den Austausch in deinem Takeaway. Vereinsmitglieder oder Social Media Nutzer erfahren es ausserdem auch online. 

Was geschieht mit den alten Produkte nach dem Austausch?
Alle reBOXen und reCUPS, welche du deinem Partner Takeaway zurückgibst, sammelt dieses und gibt sie dann an uns zurück. Wir recyceln sie und geben diejenigen, welche noch in gutem Zustand sind, an Kitas, Gassenküchen und andere Interessenten ab. 

Wie sehe ich, welche Produkte ein Partner Takeaway hat? 
Jedes Partner Takeaway hat am Eingang einen Kleber, auf dem zu sehen ist ob es reBOXen und/oder reCUPs im Sortiment hat. So siehst du immer direkt, ob du hier deine reProdukte zurückgeben kannst. 

Wie erhalte ich eine MemberCARD? 
Du kannst bei jedem Partner Takeaway eine reCARD kaufen oder beim Zurückgeben eines reProdukts einfach sagen, dass du statt der CHF 10.- eine reCARD möchtest. 
Tipp: Mit der reCARD hast du immer genügend Kleingeld für eine reBOX dabei! Und: reCARDs sind das perfekte Geschenk für Freunde, Familie oder Bürogspänli! 

Was kosten die verschiedenen Produkte? 
Alle Produkte, einschliesslich reCARD kosten CHF 10.-. So ist es für alle ganz einfach diese zu teilen. Du bezahlst einmal die 10 Franken und bist dabei! Immer frische reBOXen garantiert! 

Ich habe eine reBOX zuhause vergessen!
Macht nichts. Hol Dir einfach eine neue und tausche diese nachher wieder gegen Geld um.

Wieso gibt es Produkte in verschiedenen Farben? 
Die offiziellen reBOXen und reCUPS des nationalen reCIRCLE-Mehrwegsystems sind Aubergine-farben und mit reBOX/reCUP beschriftet. Es existieren aber andersfarbige Produkte, die auf Wunsch von Gastronomen hergestellt werden und mit deren Logo versehen sind. Diese zirkulieren intern bei diesen Gastronomen (z.B. Migros Genossenschaft Zürich) und können nicht bei reCIRCLE-Takeaways abgegeben werden und umgekehrt. Du kannst aber natürlich jederzeit mit deiner sauberen reBOX/reCUP in einem dieser Takeaways dein Essen beziehen, zurückgeben musst du sie aber bei einem offiziellen reCIRCLE-Takeaway. 

Ist der Plastik unbedenklich? 
Alle Produkte werden aus lebensmitteltauglichem Kunststoff mit Zertifikat hergestellt. Sie sind frei von BPA (Bisphenol A) und somit unbedenklich.

Was kann meine reBOX/reCUP? 
Wir garantieren unbedenkliches Erhitzen bis 121 Grad. Möchtest du die reBOX dennoch höheren Temperaturen aussetzen (z.B. Backofen) übernehmen wir keine Verantwortung. Die reBOX/reCUP ist ausserdem mikrowellen- und abwaschmaschinentauglich. Sie ist geschlossen und offen stapelbar und so konstruiert, dass sie gut abgetrocknet werden kann.